Ziele

21 Der Verein sodalis – Partnerschaft für Eine Welt e.V. hat sich zur Aufgabe gemacht, Frauen und ihre Kinder in Ndola/Sambia, die Diskriminierung, Unterdrückung, Benachteiligung und psychischer, physischer und sexualisierter Gewalt ausgesetzt sind, durch umfassende, nachhaltige und zukunftsweisende Hilfs- und Ausbildungsbildungsprogramme zu fördern.

Grundsätze unserer Arbeit

Nachhaltigkeit:

22 Wir verbinden soziale Themen mit ökologischen und wirtschaftlichen Fragestellungen. Mit diesem Ansatz möchten wir Menschen befähigen, globale Probleme vorherzusehen, sich ihnen zu stellen und sie zu lösen.

Geschichte

23 Die Idee zur Gründung von sodalis – Partnerschaft für Eine Welt e.V. hat ihren Ursprung in Südafrika. Gunhild Daecke arbeitete dort im Jahr 2008 als Sozialarbeiterin in einem Frauenhaus im Zentrum von Pretoria, der Hauptstadt Südafrikas. Was sie dort sieht, ist schockierend. Unzählige Frauen suchen das Zentrum auf, in der Hoffnung Gewalt und Perspektivlosigkeit entkommen zu können. Unfassbare Ereignisse kommen Tag für Tag ans Tageslicht – physische und sexualisierte Gewalt, HIV/Aids und die dramatischen Folgen der Immunschwächekrankheit, extreme Armut, Kriegstraumata etc. verlangen nach einer Lösung, nach einem Hilfs- und Unterstützungsangebot.

Wir von sodalis

26 Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von sodalis – Partnerschaft Für Eine Welt e.V..